reklama

1500 Menschen mit Schlittschuh und Herz

Krzysztof Ogiolda
Krzysztof Ogiolda
Zaktualizowano 
Eineinhalbtausend Teilnehmer, 1700 Zloty Einnahmen für Kinderheime, 7 Kartons mit Schulsachen für Kinder - das ist das Ergebnis des ,,Großen Schlittern", einer Aktion des Bundes der Jugend der Deutschen Minderheit.

Ich bin bereits zum zweiten Mal bei dieser Veranstaltung dabei- sagt Tatiana Kopcik aus Tarnau. - Es ist ein schöner Spaß bei guter Musik.
- Diese Aktion gefällt mir sehr - sagt Joasia, Gymnasiastin aus Oppeln. - Ich bin zum Schlittern mit Freundinnen gekommen, bei der Gelegenheit konnten wir noch ein paar Zloty für einen guten Zweck einzahlen.

Für ein längeres Gespräch gibt es keine Zeit. Asia winkt dem Reporter der "NTO" zu und begibt sich schnell aufs Eis, wo man ab 14.30 zu Rockmusik schlittern kann. Geschickt fährt sie an dem großen Maskottchen des BJDM vorbei. Auf dem Eis ist es etwas eng, aber das ist eben der Grund, warum die Projektbetreuerin Monika Glomb lächelt. Da es Schlittschuhläufer mit großem Herz gekommen sind, wird es auch Geld für Heimkinder geben, und es geht ja um die Kinder.

- Jede Stunde, wurde dank DJ Dragon die Musikart gewechselt. Insgesamt haben in den 5 Stunden 1500 Personen mitgemacht - sagt Damian Hutsch vom BJDM. Da einige Menschen mehr als einen Zloty Eintritt bezahlt haben, betrugen die Gesamteinnahmen 1700 Zloty. - Das Geld wird an Kinderheime in Oppeln, Oberglogau, Kandrzin, Tarnau, Chmielowitz, Schurgast, Patschkau, Bodland und Turawa weitergegeben.

Die Heimerzieher beurteilen die BJDM Aktion gut.
Das ist die beste Idee, die es gibt, weil es schon vorkommt, dass die Heimkinder im Jahr kaum Gelegenheit haben ins Kino oder zum Schlittschuhlaufen zu gehen - sagt Frau Ilona, die Erzieherin im Tarnauer Kinderheim. - Und das ,,Große Schlittern" ist eine Gelegenheit, sich zu bewegen und dazu ein angenehmer Zeitvertreib. Es gibt gute Musik, viele Jugendliche und Volontäre helfen den Kleinsten.

Eine von den 70 Volontären ist Simone Cebula aus Groß Döbern. Sie schnürt gerade den Schlittschuh von Roksana zu.
- Ich bin bereits das dritte Mal Volontärin und auch Mitglied des BJDM, daher habe ich von der Aktion erfahren - erzählt Simone. Wenn ich den Kindern das Schlittschuhlaufen beibringe und das Lachen in ihren Gesichtern sehe, ist es etwas Unglaubliches. Volontäre machen hier verschiedene Sachen. Die einen laufen mit den Anfängern Schlittschuh, die anderen geben an die Heimkinder Essen aus.

Dabei dreht sich nicht alles beim ,,Großen Schlittern" nur um Schlittschuhe. Mit Hilfe der Schüler der Gesamtschule Nr. 2, des Gymnasiums Nr.9, der Elektrischen und Ökonomischen Gesamtschulen in Oppeln, des Lyzeums in Rosenberg, der Grundschule in Bodland und dem Gymnasium in Langendorf, sowie den Kunden der Handelskette "Real" in Oppeln, gelang es sieben große Kartons mit Heften, Knete, Farben, Stiften und anderen Schulsachen zu sammeln. Diese werden an mehrere Kinderheime weitergegeben.

  • Manchmal haben die Kinder etwas zu viele Kuscheltiere - sagt Edyta Buczkowska, Erzieherin im Kinderheim in Schurgast - aber Hefte, Stifte und Farben kann man nie genug haben. Es ist eine schöne Idee. Genauso wie das ,,Große Schlittern". Die Kinder warten das ganze Jahr auf die Einladung auf die Eisfläche von "Toropol". Wir machen mit ihnen verschiedene Ausflüge, aber eine Eisbahn ist für unsere Kinder, die auf dem Lande solche Attraktionen nicht haben, ein schönes Erlebnis. Dabei bietet eine Eisbahn viel Bewegung, die die Kinder brauchen.
    Tłum. ELF

Flesz - nowi marszałkowie Sejmu i Senatu, sukces opozycji

Wideo

Rozpowszechnianie niniejszego artykułu możliwe jest tylko i wyłącznie zgodnie z postanowieniami „Regulaminu korzystania z artykułów prasowych”i po wcześniejszym uiszczeniu należności, zgodnie z cennikiem.

Komentarze

Ta strona jest chroniona przez reCAPTCHA i obowiązują na niej polityka prywatności oraz warunki korzystania z usługi firmy Google. Dodając komentarz, akceptujesz regulamin oraz Politykę Prywatności.

Podaj powód zgłoszenia

Nikt jeszcze nie skomentował tego artykułu.
Dodaj ogłoszenie

Wykryliśmy, że nadal blokujesz reklamy...

To dzięki reklamom możemy dostarczyć dla Ciebie wartościowe informacje. Jeśli cenisz naszą pracę, prosimy, odblokuj reklamy na naszej stronie.

Dziękujemy za Twoje wsparcie!

Jasne, chcę odblokować
Przycisk nie działa ?
1.
W prawym górnym rogu przegladarki znajdź i kliknij ikonkę AdBlock. Z otwartego menu wybierz opcję "Wstrzymaj blokowanie na stronach w tej domenie".
krok 1
2.
Pojawi się okienko AdBlock. Przesuń suwak maksymalnie w prawą stronę, a nastepnie kliknij "Wyklucz".
krok 2
3.
Gotowe! Zielona ikonka informuje, że reklamy na stronie zostały odblokowane.
krok 3