Poesie auf Deutsch? Ja!

Krzysztof Ogiolda
Krzysztof Ogiolda
Tłum. Elf
TSKN
81 Personen traten im Finale des XXIII. Wettbewerbs „Jugend trägt Gedichte vor” auf. An den Vorentscheidungen hatten über 3.000 Schüler.

Der Rezitationswettbewerb „Jugend trägt Gedichte vor“ wird von der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien veranstaltet. Sein Ziel ist die Verbreitung der deutschsprachigen Dichtkunst unter Kindern und Jugendlichen. Der Wettbewerb richtet sich an Schüler der Grundschulen (ab der vierten Jahrgangsstufe), Gymnasien und Mittelschulen.

In diesem Jahr haben ähnlich wie in den vergangenen Jahren an der allerersten Etappe der Vorentscheidungen über 3.000 junge Rezitatoren teilgenommen. Bei der Vorentscheidung auf der Stadt- und Gemeindeebene (welche in 39 Selbstverwaltungseinheiten organisiert wurde) nahmen noch 806 junge Menschen aus 198 Schulen der Woiwodschaft Oppeln teil. Eine weitere Etappe waren dann die regionalen Vorentscheidungen in Proskau, Rosenberg, Friedrichsthal, Groß Strehlitz, Czissek und Zülz. Vor der Jury traten insgesamt 364 Rezitatoren auf.

Im Finale des Wettbewerbs, das in Proskau stattfand, sind schließlich die 81 besten Schüler aufgetreten.
Die Auftritte im Finale beurteilte eine Jury in folgender Zusammensetzung: Dr. Marek Sitek, Dr hab. Daniela Pelka, Monika Wittek sowie Patrycja Karpińska-Uryga.

In der Kategorie der Grundschulen belegten den ersten Platz ex aequo: Emily Orzłowska von der Grundschule in Komornik (Schülerin von Frau Anna Molenda) sowie Julia Mutz von der Grundschule in Konty (Schülerin von Frau Sylwia Michala). Zwei erste Plätze vergab die Jury auch an die Gymnasiasten. Den ersten Platz teilten sich Karolina Fronia vom Öffentlichen Gymnasium in Proskau (Lehrerin Frau Ewelina Szczurek) sowie Zuzanna Skibińska vom Gymnasium Nr.2 in Rosenberg (Lehrerin Frau Karina Rataj).

In der Kategorie Mittelschule gewann Rafał Kaufman, Schüler des Elektrotechnischen-Schulzentrums in Oppeln, unter Obhut der Lehrerin Grażyna Łomny.

Das Niveau des Wettbewerbs war hoch, wovon die Zahl der Preise und der Auszeichnungen zeugt, welche sich auf insgesamt 27 belief. Die Finalisten haben sich sehr unterschiedliche Texte ausgesucht. Es fehlte nicht an Klassik (Joseph von Eichendorff, Rainer Maria Rilke, Johann Wolfgang Goethe, Heinrich Heine, Theodor Fontane). Einer großen Beliebtheit erfreuten sich aber auch solche Autoren wie Kurt Tucholsky, Erich Kästner, Renate Eggert Schwarten oder Georg Bydlinski.

Opolskie info [09.06.2017]

Wideo

Komentarze

Komentowanie artykułów jest możliwe wyłącznie dla zalogowanych Użytkowników. Cenimy wolność słowa i nieskrępowane dyskusje, ale serdecznie prosimy o przestrzeganie kultury osobistej, dobrych obyczajów i reguł prawa. Wszelkie wpisy, które nie są zgodne ze standardami, proszę zgłaszać do moderacji. Zaloguj się lub załóż konto

Nie hejtuj, pisz kulturalne i zgodne z prawem komentarze! Jeśli widzisz niestosowny wpis - kliknij „zgłoś nadużycie”.

Podaj powód zgłoszenia

Nikt jeszcze nie skomentował tego artykułu.
Dodaj ogłoszenie

Wykryliśmy, że nadal blokujesz reklamy...

To dzięki reklamom możemy dostarczyć dla Ciebie wartościowe informacje. Jeśli cenisz naszą pracę, prosimy, odblokuj reklamy na naszej stronie.

Dziękujemy za Twoje wsparcie!

Jasne, chcę odblokować
Przycisk nie działa ?
1.
W prawym górnym rogu przegladarki znajdź i kliknij ikonkę AdBlock. Z otwartego menu wybierz opcję "Wstrzymaj blokowanie na stronach w tej domenie".
krok 1
2.
Pojawi się okienko AdBlock. Przesuń suwak maksymalnie w prawą stronę, a nastepnie kliknij "Wyklucz".
krok 2
3.
Gotowe! Zielona ikonka informuje, że reklamy na stronie zostały odblokowane.
krok 3