Schüler tragen bereits seit 25 Jahren Gedichte vor

redZaktualizowano 
Am Dienstag fand im Jan-Kochanowski-Theater in Oppeln die 25. Jubiläumsstaffel des Rezitationswettbewerbs in deutscher Sprache „Jugend trägt Gedichte vor” statt. Für das Finale haben sich 77 Schüler qualifiziert, die aus den über 3.000 Teilnehmern ermittelt wurden.

Der Rezitationswettbewerb in deutscher Sprache wird von der SKGD seit 1994 im Oppelner Land organisiert. In diesem Jahr haben auf der Schulebene des Wettbewerbs etwa 3000 Personen teilgenommen, das waren ähnlich viele Teilnehmer wie in den vergangenen Jahren.

Auf der Städte- und Gemeindeebene, die in 49 Orten ausgetragen wurde und bei der DFKs, Gemeindeämter und Kulturzentren als Organisatoren beteiligt waren, nahmen 811 Schüler aus 202 Schulen der Woiwodschaft Oppeln teil. Auf der Regionalebene in Zülz, Rosenberg, Poppelau, Gross Strehlitz, Czissek und Proskau sind 470 Personen aufgetreten. Die besten 77 Kinder und Jugendliche qualifizierten sich für das große Finale, das am vergangenen Dienstag im Jan-Kochanowski-Theater stattfand. In der Jury saßen: Dr. hab. Daniela Pelka, Dr. Marek Sitek, Dr. Rudolf Urban und Monika Wójcik-Bednarz.

- Das Niveau im Finale war sehr hoch - sagt Dr. hab. Daniela Pelka vom Institut für Germanistik an der Universität Oppeln. „Neben klassischen Texten von Goethe oder Heine wurden auch Gedichte von weniger bekannten Autoren vorgetragen, die von Lehrern und Schülern entdeckt wurden. Sowohl den Rezitatoren als auch den Lehrern und Eltern gebühren Glückwünsche.

Zu den Gewinnern des Wettbewerbs gehören folgende Schüler: In der Kategorie A (Klassen IV-VI der Grundschule) 1. ex-aequo Maja Gerstenberg, Öffentliche Grundschule Nr. 2 Oberglogau, und Daniela Czeczor, Öffentliche Grundschule in Raschowa; 2. Stella Kaniak, Öffentliche Grundschule Nr. 2 Rosenberg, 3. Andreas Drescher, Grundschule in Zellin; in der Kategorie B (Klassen VII-VIII und Gymnasium) 1. Marzell Rogosch, Grundschule Nr. 1 in Oberglogau, 2. Laura Quaschniok-Quade, Schulkomplex in Malapane, 3. ex-aequo Julia Mutz, Öffentliche Grundschule in Konty, und Lukas Zembok, Grundschule in Solarnia; in der Kategorie C (weiterführende Schulen) 1. Aleksandra Koteluk, Lyzeum Nr.3 in Oppeln, und Robert Kokot, Schulkomplex für Elektronik in Oppeln, 2. Karolina Fronia Allgemeinbildendes Lyzeum Nr. 2 in Oppeln, 3. Patrycja Kuc, Schulkomplex in Groß Döbern.

- Es ist ein Grund zur Freude, dass wir seit 25 Jahren Jugendliche haben, die Gedichte in deutscher Sprache vortragen wollen, und dass es Lehrer und Eltern gibt, die sie dabei unterstützen - sagt Zuzanna Donath-Kasiura, Sekretär der SKGS. - Die Idee für diesen Wettbewerb hatte vor 25 Jahren Józef Kotyś. Seit der damaligen Zeit ist er zu einer Massenveranstaltung geworden, wenn daran, wie diesjährig, mehr als 3.000 junge Menschen aus fast 50 Gemeinden teilnehmen. Es ist auch sehr wichtig, dass es unter den Teilnehmern sowohl Schüler gibt, die den Unterricht für Deutsch als Minderheitensprache besuchen, als auch junge Menschen, die zu der deutschen Minderheit keinen Bezug haben, aber deutsche Gedichte gerne vortragen. Die Sprache, in der man Gefühle ausdrückt, ist die wahre Sprache des Herzens.

Frau Donath-Kasiura unterstreicht, dass die Finalisten ein sehr gutes Sprachniveau zeigten. Sie rezitierten die Gedichte mit Textverständnis und interpretierten die Gedichte der deutschen Dichter auf ihre eigene Art und Weise.

polecane: Flesz - e-papieros zagraża zdrowiu

Wideo

Rozpowszechnianie niniejszego artykułu możliwe jest tylko i wyłącznie zgodnie z postanowieniami „Regulaminu korzystania z artykułów prasowych”i po wcześniejszym uiszczeniu należności, zgodnie z cennikiem.

Komentarze

Ta strona jest chroniona przez reCAPTCHA i obowiązują na niej polityka prywatności oraz warunki korzystania z usługi firmy Google. Dodając komentarz, akceptujesz regulamin oraz Politykę Prywatności.

Podaj powód zgłoszenia

Nikt jeszcze nie skomentował tego artykułu.
Dodaj ogłoszenie

Wykryliśmy, że nadal blokujesz reklamy...

To dzięki reklamom możemy dostarczyć dla Ciebie wartościowe informacje. Jeśli cenisz naszą pracę, prosimy, odblokuj reklamy na naszej stronie.

Dziękujemy za Twoje wsparcie!

Jasne, chcę odblokować
Przycisk nie działa ?
1.
W prawym górnym rogu przegladarki znajdź i kliknij ikonkę AdBlock. Z otwartego menu wybierz opcję "Wstrzymaj blokowanie na stronach w tej domenie".
krok 1
2.
Pojawi się okienko AdBlock. Przesuń suwak maksymalnie w prawą stronę, a nastepnie kliknij "Wyklucz".
krok 2
3.
Gotowe! Zielona ikonka informuje, że reklamy na stronie zostały odblokowane.
krok 3