Sie werden spielen und Deutsch lernen

Krzysztof Ogiolda
Krzysztof Ogiolda
Zaktualizowano 
Bildung. Am kommenden Wochenende wird in 70 DFKs ein weiteres Semester der Samstagskurse beginnen. Diese Form von Unterricht ist nach Meinung der Lehrer sinnvoll, weil sie Kinder und Eltern dazu anspornt Deutsch zu lernen.

Pädagogen, die den Unterricht im bereits fünften Semester leiten, trafen sich am vergangenen Montag im Saal des Marschallamtes beim offiziellen Auftakt. Sie haben ein "Curriculum" bekommen, welches Hilfsmaterial beinhaltet und eine CD mit Liedern sowie eine Tasche voll Bastelsachen.
Helena Styra wird die Samstagskurse im DFK Zlattnik zum fünften Mal leiten.

"Es lohnt sich zu machen, weil man durch die Treffen bei den Kindern eine positive Motivation für die deutsche Sprache aufbaut", so Frau Helena. "Im Samstagskurs gibt es keine Noten. Kinder machen viele Sachen zusammen, sie backen oder basteln. Ich beobachte, was ihnen am meisten gefällt und mache es mit ihnen. Am Samstag werden wir tanzen und verschiedene Integrationsspiele durchführen. Der Vorteil der Samstagskurse ist es, dass sich die Kinder besser kennen lernen und miteinander anfreunden."

Im Semester wird es drei Elterntreffen geben. Die Samstagskurse sind eine Gelegenheit dafür, bei ihnen das Interesse für die deutsche Sprache zu erwecken.
"Die Eltern sollen die Samstagskurse aber auf keinen Fall als Nachhilfeunterricht betrachten", beteuert Helena Styra. "Bei recht großen Altersunterschieden und ungleichen Deutschkenntnissen legen wir mehr Wert darauf, die Kinder für die Sprache zu begeistern. Das Lernen steht eher im Hintergrund. Kinder, die die Sprache nicht so gut kennen, können sich z.B. beim Basteln von der besten Seite zeigen."

An die große Verantwortung der Kursleiter erinnerte der VdG- Vorsitzende Bernard Gaida. Er überzeugte, dass ihre Rolle nicht nur darin bestehe Deutsch zu lehren, sondern vielmehr in der Vermittlung der deutschen Identität, die seitens der Eltern oft schwach sei.
Für große Freude und Hoffnung sorgen bei der Veranstaltern 20 neue DFKs, wo die Samstagskurse zum ersten Mal eingeführt werden. in Radawie, in der Gemeinde Zembowitz wird den Kurs Katarzyna Kaźmierczuk leiten.

"Ich hoffe, dass es nett wird", so Frau Katarzyna. "Problemlos haben wir 17 Kinder gefunden, die zwischen der ersten und fünften Klasse sind. Alle sind willig, ich denke, dass sie spielerisch viel lernen werden.

Zehn Treffen sind schnell vorbei und Mitte Dezember geht das erste Semester zu Ende.
"Wir haben die Teilnehmer darum gebeten zum Abschluss des Kurses eine Postkarte in DIN A-3 oder A-4 vorzubereiten, die für die Ortschaft oder den örtlichen DFK wirbt", erzählt Iwona Galla, Projektbetreuerin. "Wir hören manchmal, dass Kinder kein Deutsch mögen. Wir möchten es ändern und der spielerisch gestaltete Unterricht begünstigt dies. Die Identität muss von Klein auf aufgebaut werden. Ich hoffe, dass die Kinder heute interessant die Zeit verbringen werden und künftig wenigstens ein Teil von ihnen in den Reihen der deutschen Minderheit bleiben wird".
Tłum. ELF

polecane: FLESZ: Podział Mandatów po wyborach parlamentarnych

Wideo

Rozpowszechnianie niniejszego artykułu możliwe jest tylko i wyłącznie zgodnie z postanowieniami „Regulaminu korzystania z artykułów prasowych”i po wcześniejszym uiszczeniu należności, zgodnie z cennikiem.

Komentarze

Ta strona jest chroniona przez reCAPTCHA i obowiązują na niej polityka prywatności oraz warunki korzystania z usługi firmy Google. Dodając komentarz, akceptujesz regulamin oraz Politykę Prywatności.

Podaj powód zgłoszenia

Nikt jeszcze nie skomentował tego artykułu.
Dodaj ogłoszenie

Wykryliśmy, że nadal blokujesz reklamy...

To dzięki reklamom możemy dostarczyć dla Ciebie wartościowe informacje. Jeśli cenisz naszą pracę, prosimy, odblokuj reklamy na naszej stronie.

Dziękujemy za Twoje wsparcie!

Jasne, chcę odblokować
Przycisk nie działa ?
1.
W prawym górnym rogu przegladarki znajdź i kliknij ikonkę AdBlock. Z otwartego menu wybierz opcję "Wstrzymaj blokowanie na stronach w tej domenie".
krok 1
2.
Pojawi się okienko AdBlock. Przesuń suwak maksymalnie w prawą stronę, a nastepnie kliknij "Wyklucz".
krok 2
3.
Gotowe! Zielona ikonka informuje, że reklamy na stronie zostały odblokowane.
krok 3