Es werden nur noch zwei, drei Verteidiger gesucht

Tłum. Elf
Das ist der letzte Moment, um sich für die Fußball- mannschaft der deutschen Minderheit anzumelden. Diese wird im Juni 2016 bei der Europafußball-meisterschaft der nationalen Minderheiten in Italien mitspielen.

Die Vorbereitungen und die Auswahl der Mannschaft begannen bereits Ende Januar 2016. - Wir haben schon einen Teil der Trainingseinheiten hinter uns, das nächste Training ist für den 19. April geplant - sagt der Mannschaftsleiter Rafał Nocoń. - Weitere zwei oder drei Trainingseinheiten planen wir für den Mai und im Juni möchten wir ein Trainingslager organisieren, um möglichst oft gemeinsam zu üben. Glücklicherweise fehlt es nicht an Spielern, die bereit sind, unter dem Schild der deutschen Minderheit zu spielen. Etwas mehr als die Hälfte der Mannschaft stammt aus dem Oppelner Land, die andere knappe Hälfte sind Fußballspieler aus der Woiwodschaft Schlesien.

Nach Ansicht des Mannschaftsleiters ist sein Team im Offensivspiel gut aufgestellt. Gut wäre es hingegen, wenn noch einige Defensivspieler die Mannschaft der deutschen Minderheit verstärken könnten. Man kann sich noch unter der Telefonnr. 506-024-205 melden.

- Wir brauchen Verteidiger, die sich mit der deutschen Minderheit identifizieren und bereit sind, unter ihrer Schirmherrschaft zu spielen -sagt Rafał Nocoń. - Wir erwarten auch kommunikative Deutschkenntnisse. Das Training wird zweisprachig, vorwiegend auf Polnisch durchgeführt.

Der Trainer der Mannschaft der deutschen Minderheit aus Polen ist Dietmar Brehmer (er trainiert im normalen Berufsleben die Mannschaft von „ROW Rybnik“). Unterstützt wird er von Tomasz Długosz aus Königshuld, der Physiotherapeut der Mannschaft ist Piotr Komenda aus Muchenitz.

Die „Europeada“ 2016 findet vom 18.-26. Juni im Südtirol statt. Die Meisterschaft wird regelmäßig unter der Schirmherrschaft der Föderalistischen Union Europäischer Volksgruppen (FUEV) ausgetragen.

Die deutsche Minderheit aus Polen wird in der Gruppe E (der Spielort ist die Ortschaft Olang) auf die Mannschaft aus Südtirol, auf die Ostfriesen aus Deutschland und auf die Vertreter der Kelten von der britischen Insel Man treffen. Die „Europeada“ wird in diesem Jahr zum dritten Mal ausgetragen - zugleich mit der Fußball-Europameisterschaft. Das letzte Turnier der europäischen Minderheiten fand 2012 in der Lausitz statt.

- Wir hatten insofern kein Glück bei der Verlosung, als in unserer Gruppe die Gastgeber spielen werden, sie sind die Sieger der Meisterschaften von 2008 und 2012 - gesteht Rafał Nocoń. - Die übrigen Teams der Gruppe E sind ein großes Fragezeichen. Wir werden ehrgeizig spielen. In die nächste Runde werden der Gruppensieger und die zwei besten Mannschaften von den zweiten Plätzen kommen. Wir möchten dabei sein.

Wideo

Komentarze

Komentowanie artykułów jest możliwe wyłącznie dla zalogowanych Użytkowników. Cenimy wolność słowa i nieskrępowane dyskusje, ale serdecznie prosimy o przestrzeganie kultury osobistej, dobrych obyczajów i reguł prawa. Wszelkie wpisy, które nie są zgodne ze standardami, proszę zgłaszać do moderacji. Zaloguj się lub załóż konto

Nie hejtuj, pisz kulturalne i zgodne z prawem komentarze! Jeśli widzisz niestosowny wpis - kliknij „zgłoś nadużycie”.

Podaj powód zgłoszenia

Nikt jeszcze nie skomentował tego artykułu.
Dodaj ogłoszenie

Wykryliśmy, że nadal blokujesz reklamy...

To dzięki reklamom możemy dostarczyć dla Ciebie wartościowe informacje. Jeśli cenisz naszą pracę, prosimy, odblokuj reklamy na naszej stronie.

Dziękujemy za Twoje wsparcie!

Jasne, chcę odblokować
Przycisk nie działa ?
1.
W prawym górnym rogu przegladarki znajdź i kliknij ikonkę AdBlock. Z otwartego menu wybierz opcję "Wstrzymaj blokowanie na stronach w tej domenie".
krok 1
2.
Pojawi się okienko AdBlock. Przesuń suwak maksymalnie w prawą stronę, a nastepnie kliknij "Wyklucz".
krok 2
3.
Gotowe! Zielona ikonka informuje, że reklamy na stronie zostały odblokowane.
krok 3