Róża Zgorzelska vom deutschen Botschafter geehrt

redZaktualizowano 
Birgit Fisel-Rösle, die deutsche Konsulin in Oppeln, verlieh im Namen des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland der langjährigen Aktivistin der deutschen Minderheit eine Ehrenurkunde.

Die Verleihung erfolgte beim ersten in diesem Jahr Kreiskonzert, zu dem die deutsche Minderheit ins Stadt- und Gemeindekulturzentrum in Oberglogau eingeladen hat.

- Das Konzert war sehr gut gelungen - freut sich Arnold Hindera, Kreisvorsitzender der SKGD in Neustadt. - Das Zülzer Blasorchester, das Jugendorchester „Glogovia Brass”, die Chöre „Seniores”, „Glogovia”, „Die Neudorfer” und „Campanello” lieferten sehr schöne Auftritte ab. Das Publikum unterhielten auch das einzige Kabarett der deutschen Minderheit „Bez Szansy” sowie die Stars des Abends „Aneta und Norbert”. Wir würden uns vielleicht noch etwas mehr Publikum wünschen, doch diesmal fand das Konzert am Samstag und nicht am Sonntag statt und mancher blieb wohl wegen anfallender Hausarbeiten zu Hause. Das Konzert war eine Gelegenheit, um zu zeigen, dass bei uns, im Kreis Neustadt, viel Interessantes passiert. Traditionell haben wir als erste zum Kreiskonzert der deutschen Minderheit in diesem Jahr eingeladen.

- Im Publikum waren jüngere und ältere Menschen, es kamen auch viele Familien mit Kindern - freut sich Zuzanna Herud von der SKGD. - Ich bin davon überzeugt, dass Menschen solche Treffen mit Musik und Kultur der deutschen Minderheit brauchen. Wir brauchen neue Personen, die sich in den Reihen der deutschen Minderheit engagieren werden. Ich glaube, dass solche Veranstaltungen, bei denen auch junge Leute mitmachen, inspirierend sein können. Solche Konzerte wie diese zeigen auch, dass wir als Minderheit in der Region vertreten sind und auf unsere kulturellen Besonderheiten stolz sind.

Während der Kulturveranstaltung erhielt Frau Róża Zgorzelska aus den Händen der deutschen Konsulin in Oppeln eine Auszeichnung. Glückwünsche und Danksagungen sprachen Zuzanna Donath-Kasiura, Sekretär der SKGD, und Sebastian Gerstenberg, Vizebürgermeister von Oberglogau, aus.

- Die Konsulin erinnerte daran, wie vielfältig sich Frau Róża als Gründerin und Kustodin der Pfarrscheune in Friedersdorf engagiert. Sie fungiert als Mitautorin und Herausgeberin von Büchern über die regionale Kultur, über die harmonische Vermischung der oberschlesischen und der ostpolnischen Elemente“, sagt Zuzanna Donath-Kasiura. „Sie schafft es, Personen verschiedenen Alters zu vereinen, seit Jahren ist sie die treibende Kraft bei der Dorferneuerung, Gemeinderätin und von Anfang in der deutschen Minderheit engagiert, zuletzt als Mitglied des Bezirksvorstandes. Sie ist in meinen Augen ein Vorbild, weil sie es schafft, das Familienleben mit ihrem beruflichen Leben und sozialen Engagement zu verbinden. Ich bin ihr für ihre Unterstützung auf verschiedenen Tätigkeitsebenen sehr dankbar.

- Das ist eine sehr angenehme Veranstaltung - unterstreicht Arnold Hindera. - Diese Ehrenurkunde erhielt sie für ihr „Gesamtwerk“ auf der kommunalen und der regionalen Ebene und für ihr Engagement in den Reihen der deutschen Minderheit. Ich bewundere Frau Róża und frage mich, woher sie so viel Energie nimmt, um das alles zu bewältigen. Sie macht keine halben Sachen und bringt sich immer ganz ein. Es ist heutzutage schwer, solch starke Menschen zu finden. Ich bin stolz darauf, bei ich heute dabei sein konnte.
In diesem Jahr finden die Kreiskonzerte noch in Rosenberg (im Juni), Alt Budkowitz, Groß Strehlitz und Sakrau (alle im September) statt.

polecane: Flesz - Ukraińcy chcą więcej zarabiać

Wideo

Rozpowszechnianie niniejszego artykułu możliwe jest tylko i wyłącznie zgodnie z postanowieniami „Regulaminu korzystania z artykułów prasowych”i po wcześniejszym uiszczeniu należności, zgodnie z cennikiem.

Komentarze

Ta strona jest chroniona przez reCAPTCHA i obowiązują na niej polityka prywatności oraz warunki korzystania z usługi firmy Google. Dodając komentarz, akceptujesz regulamin oraz Politykę Prywatności.

Podaj powód zgłoszenia

Nikt jeszcze nie skomentował tego artykułu.
Dodaj ogłoszenie

Wykryliśmy, że nadal blokujesz reklamy...

To dzięki reklamom możemy dostarczyć dla Ciebie wartościowe informacje. Jeśli cenisz naszą pracę, prosimy, odblokuj reklamy na naszej stronie.

Dziękujemy za Twoje wsparcie!

Jasne, chcę odblokować
Przycisk nie działa ?
1.
W prawym górnym rogu przegladarki znajdź i kliknij ikonkę AdBlock. Z otwartego menu wybierz opcję "Wstrzymaj blokowanie na stronach w tej domenie".
krok 1
2.
Pojawi się okienko AdBlock. Przesuń suwak maksymalnie w prawą stronę, a nastepnie kliknij "Wyklucz".
krok 2
3.
Gotowe! Zielona ikonka informuje, że reklamy na stronie zostały odblokowane.
krok 3